News / Events

Erfahren Sie hier die neuesten News und Events

 News

wenigermehr

Raiffeisen Immobilen Österreich und Schweizer Raiffeisen Immo AG kooperieren
12.02.2020, Raiffeisen Burgenland, Raiffeisen Niederösterreich, Raiffeisen Wien, Raiffeisen Oberösterreich, Raiffeisen Steiermark, Raiffeisen Salzburg, Raiffeisen Kärnten, Raiffeisen Tirol, Raiffeisen Vorarlberg

Raiffeisen Immobilen Österreich und Schweizer Raiffeisen Immo AG kooperieren

Die Immobilienmakler-Organisationen von Raiffeisen in Österreich und der Schweiz haben eine länderübergreifende Kooperation vereinbart. Bei der Ver-mittlung und Verkehrswertermittlung von Immobilien arbeiten sie ab sofort zu-sammen. Verkäufer und Vermieter können so ihre Immobilien auch im jeweils anderen Land anbieten. Und für Käufer bzw. Mieter wird die Immobiliensuche über Landesgrenzen hinweg dadurch deutlich einfacher. Schweizer etwa, die nach Österreich ziehen wollen, können über ihren Raiffeisen Immobilienmakler in der Schweiz auf das Angebot von Raiffeisen Immobilien Österreich zugreifen – und umgekehrt. „Wir freuen uns sehr über diese Ausweitung unserer Dienst-leistungen.“, meint dazu Ing. Mag. (FH) Peter Weinberger, Sprecher von Raif-feisen Immobilien Österreich. „Denn für alle, die eine Immobilie suchen oder anbieten bringt die Kooperation besseren Service und ein breiteres Angebot.“
„Wir haben dem Umsatz im letzten Jahr vervierfacht und befinden uns in einer Expansionsphase. Zurzeit investieren wir stark in die Rekrutierung von qualifi-zierten Mitarbeitenden. Deren Ausbildung und Weiterbildung bilden die Grund-lage, um schweizweit einen hohen Qualitätsstandard sicherstellen zu können“, erklärt Andreas Sorge, Geschäftsführer der Raiffeisen Immo AG aus der Schweiz.

Vor-Ort-Service
Wenn es um Immobilien geht ist regionale Marktkenntnis besonders wichtig. Ansprechpartner für die Kunden bleibt daher auch in Zukunft der örtlich zu-ständige Raiffeisen Makler, der bei Bedarf den Kontakt zum Kollegen über der Grenze herstellt. Basis der Kooperation ist eine vor Kurzem in Salzburg unter-zeichnete Vereinbarung zwischen Raiffeisen Immo AG und Raiffeisen Immobi-lien Österreich, die die Betreuung der Kunden länderübergreifend regelt. Wei-tere Kooperationsschritte oder gesellschaftsrechtliche Verschränkungen sind nicht geplant.

Bildlegende: „Freude über die Zusammenarbeit“
Reihe 1 v.l.n.r: Stefan Esterhammer Raiffeisen Immobilien (RI) Tirol, Peter Mayr RI Salz-burg, Andreas Sorge, Geschäftsführer Raiffeisen Immo AG Schweiz, Martina Rietzler und Josef Gasser RI Vorarlberg
Reihe 2 v.l. n.r.: Gerhard Hofer RI Tirol, Thomas Kircher RI Kärnten, Michael Mack RI NÖ/Wien/Burgenland, Thomas Stöllnberger RI Oberösterreich, Walter Höfer RI Steiermark
Abdruck honorarfrei, Fotocredit: RI/Leopold

wenigermehr

Raiffeisen Immobilien Salzburg steigert Umsatz um 35 Prozent
06.02.2020

Raiffeisen Immobilien Salzburg steigert Umsatz um 35 Prozent

Anlässlich des alljährlichen Jahresauftakts kamen am vergangenen Freitag alle Immobilienmakler von Raiffeisen Immobilien Salzburg in Anif bei Salzburg zusammen. Mit großem Stolz wude dabei unter anderem auf das vergangene Geschäftsjahr zurückgeblickt: Die regionalen Immobilienexperten vezeichneten ein Umsatzwachstum von über 35 Prozent und konnten ihren Markanteil somit stark ausbauen.

Raiffeisen Immobilien Salzburg ist auf der Erfolgsspur unterwegs. Beim Jahresauftakt wurden unter anderem die beachtlichen Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres präsentiert: Die Anzahl der verwerteten Objekte stieg im Jahr 2019 von 519 auf zuletzt 622. Damit einhergehend stieg auch das Transaktionsvolumen von 73,7 Millionen Euro auf 98 Millionen Euro im Jahr 2019, was einer Steigerung von 33 Prozent entspricht. Insgesamt konnte der Umsatz damit um starke 35 Prozent auf 3,69 Millionen Euro gesteigert werden. Zum Vergleich: 2018 betrug der Umsatz 2,72 Millionen Euro.

Starkes Vertriebsnetzwerk trifft hohe Servicequalität

"Ausschlaggebend für dieses Umsatzplus ist zum einen unser flächendeckendes Vertriebsnetzwerk", erklärt Raiffeisen Immobilien Salzburg Geschäftsführer Peter Mayr. Dem kommt der enge Kontakt mit und Austausch zwischen Raiffeisenbank und Raiffeisen Immmobilien zugute. So enstehen österreichweit und auch im Bundesland Salzburg zahlreiche Wohntraumcenter, in denen beide Sparten unter einem Dach vereint sind. Kunden wird damit ein unschlagbarer Komplettservice vom Immobilienkauf oder- verkauf bis hin zu adäquaten Finanzierungsmöglichkeiten geboten.

Raiffeisen Immobilien legt dabei höchsten Wert auf Servicequalität. "Für uns stehen die Kunden immer im Mittelpunkt. Eine persönliche und professionelle Beratung und Betreuung, die auf die individuellen Wünsche und Anliegen abgestimtm ist, ist uns sehr wichtig. Das setzt top ausgebildete Mitarbeiter voraus", so Mayr weiter. Österreichweit wurde daher die sogenannte Raiffeisen Immobilien Akademie ausgerollt. Voraussetzung für angehende Raiffeisen Immobilienmakler ist eine dreijährige Ausbildungsverpflichtung.

wenigermehr

Raiffeisen Immobilien Salzburg mit Bauprojekt in Saalfelden auf Erfolgskurs
17.01.2020, Raiffeisen Salzburg

Wohnungen in Rekordzeit verkauft

Raiffeisen Immobilien Salzburg hat innerhalb kürzester Zeit sämtliche Wohnungen zweier Leuchtturmprojekte im Herzen von Saalfelden am Steinernen Meer verkauft. Ein halbes Jahr nach Baubeginn - und damit lange vor der Fertigstellung im Frühjahr 2021 - sind alle 49 Wohneinheiten vergeben.

Erst im Sommer 2019 wurde der Spatenstich für die Bauprojekte "Das Stadthaus" und "City Life" gefeiert. Bereits jetzt, ein halbes Jahr später, sind alle Wohnungen beider Immobilien verkauft - in Rekordzeit. "Neben dem guten Preis-Leistungsverhältnis und dem professionellen Vermarktungskonzept ist vor allem das attraktive Gebäudestruktur-Konzept ein ausschlaggebender Grund für den raschen Verkauf gewesen," weiß Christian Herzog, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Saalfelden.

"Das Stadthaus" teilt sich in zentraler Innenstadtlage auf 28 Eigentumswohnungen auf und punktet nicht nur mit begrünter Wohlfühlatmosphäre: Ein Supermarkt im Erdgeschoß sorgt für den wohl kürzestens Einkaufsweg in der Stadt. Eine Etage darüber befinden sich Praxisräume für Ärzte und Therapeuten sowie Büroflächen. Die Top-Lage inmitten der Saalfeldner Stadtkerns bei gleichzeitiger optimaler Anbindung durch die umgebende Infrastruktur erhöhen die Attraktivität des Stadthauses, das im Frühjahr 2021 fertiggestellt wird, zusätzlich.

In die gleiche Kerbe schlägt das Projekt "City Life": Die Immobilie im Herzen von Saalfelden ist auf zwei im Hang liegende Bauteile aufgeteilt und beherbergt insgesamt 21 moderne - und mittlerweile vergebene - Eigentumswohnungen, die bis Ende dieses Jahres fertiggestellt werden.

Finanzierungs- und Immobilienexperten unter einem Dach

"Unser jüngster Vermarktungserfolg in Saalfelden zeigt einmal mehr, wie großartig die Zusammenarbeit zwischen Raiffeisenbank und Raiffeisen Immobilien funktioniert und wie vor allem unsere Kunden von diesem Nahe-Verhältnis profitieren. Raiffeisen Immobilien Salzburg ist der kompetente und verlässliche Immobilien- und Finanzierungsexperte an der Seite aller Bauträger sowie private Immobilieninteressierten und -suchenden. Wir kennen den Markt in der Region genauestens und sind bestens vernetzt", freut sich auch Peter Mayr, Geschäftsführer von Raiffeisen Immobilien Salzburg, über den beachtlichen Erfolg.

Immobilienkompetenz von Raiffeisen fließt in Zentrumsbelebung ein

Die hohe Nachfrage nach den Wohnräumlichkeiten von "Das Stadthaus" und "City Life" unterstreicht den derzeit stattfindenden Aufschwung der gesamten Region Saalfelden, der sich auch in der Immobiliensuche niederschlägt. Diese Nachfrage haben die Raiffeisenbank Saalfelden und Raiffeisen Immobilien Salzburg frühzeitig erkannt und bringen daher ihre Immobilienkompetenz, unter anderem in das integrierte Stadtentwicklungskonzept zur Belebung der Innenstadt, ein. "Gerade in Anbetracht steigender Immobilienpreise sind attraktive und leistbare Projekte in optimaler Lage gefragter denn je. Wir haben hierfür die perfekten Lösungen und es macht uns sehr stolz, dass unsere Kunden das wissen und darauf vertrauen", sagt Peter Mayr.

wenigermehr

Weihnachtsspende von Raiffeisen Immobilien OÖ
16.12.2019, Raiffeisen Oberösterreich

Weihnachtsspende von Raiffeisen Immobilien OÖ

Die Weihnachtszeit ist auch die richtige Zeit, DANKE zu sagen. Raiffeisen Immobilien OÖ bedankt sich heuer mit einer Spende von je 2.000,-- beim Verein Herzkinder und Caritas "Hilfe für Obdachlose" für die tolle Arbeit, die diese das ganze Jahr leisten.

"Herzkinder Österreich" unterstützen betroffene Eltern unmittelbar nach der erschreckenden Diagnose „Ihr Kind ist herzkrank“. Diese Nachricht ist ein großer Schock. Die Eltern fühlen sich hilflos und überfordert. Verzweiflung, Angst und Schuldgefühle stellen sich ein. Herzkinder geben Antworten auf wichtige Fragen wie zB „An wen soll ich mich wenden?“,„Wo finde ich weitere Informationen über den Herzfehler meines Kindes?“„Wie kann meinem Kind geholfen werden?“ - mehr unter www.herzkinder.at

"Hilfe für obdachlose Menschen"
Der Verlust des Arbeitsplatzes, eine schwere Krankheit, ein Unfall oder das Zerbrechen der eigenen Familie treiben jährlich zahlreiche Menschen in Oberösterreich in eine Notsituation.
Durch die rechtzeitige Hilfe und Unterstützung der Caritas kann vieles abgefangen werden - mehr unter www.caritas-linz.at/spenden-helfen/spenden/aktuelle-spendenaufrufe/obdachlosigkeit/

Wir wünschen allen ein frohes Fest und erholsame Feiertage!

wenigermehr

Raiffeisenhaus Wien erstrahlt in Orange
25.11.2019

Raiffeisenhaus Wien erstrahlt in Orange

Von 25. November bis 10. Dezember erstrahlt das oberste Stockwerk des Raiffeisenhauses Wien am Donaukanal in orangem Licht (täglich von 16:30 Uhr bis Mitternacht). Raiffeisen NÖ-Wien ist heuer Teil der Kampagne „ORANGE THE WORLD“, die von der Frauenorganisation der Vereinten Nationen (UN Women), organisiert wird. Dabei werden weltweit markante Gebäude orange illuminiert, um auf Frauen aufmerksam zu machen, die Opfer psychischer, physischer oder sexueller Gewalt wurden. „Raiffeisen NÖ-Wien unterstützt ganz bewusst das Engagement der UNO, die mit dieser weltweiten Kampagne einen wichtigen Beitrag dazu leisten, das Thema verstärkt in das Bewusstsein der Menschen zu rücken. Gewalt gegen Frauen, in welcher Form auch immer, darf in einer Gesellschaft keinen Platz haben. Gewalt gegen Frauen kennt weder geographische noch soziale Grenzen, sie ist auch heute in Österreich noch traurige Realität. Wir unterstützen die weltweite Kampagne zur Bewusstseinsbildung und Aufklärung daher aus vollster Überzeugung“, sagen Erwin Hameseder, Obmann Raiffeisenholding NÖ-Wien und Klaus Buchleitner, Generaldirektor Raiffeisen NÖ-Wien.
www.unwomen.at/unserearbeit/kampagnen/orange-the-world/

weiter zum Archiv 

Events

Eventkalender

2020
Februar
MO DI MI DO FR SA SO

Filtern Sie alle Events nach Ihrem Bundesland

Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien